//-->

Aufbauarbeit in Haiti muss effektiver werden!

Europa

Nachdem das Europäische Parlament am Dienstag über die aktuelle Situation in Haiti ein Jahr nach dem katastrophalen Erdbeben im Straßburger Plenum debattierte, haben die Europaabgeordneten am Mittwoch dazu eine Resolution verabschiedet.

Darin stellt das Europäische Parlament klar, dass der bisherige Wiederaufbau durch die internationale Gemeinschaft nicht effektiv genug sei und nur enttäuschend verliefe. Zwar wurden viele Hilfszusagen von der internationalen Gemeinschaft gemacht, der Wiederaufbau in Haiti gestalte sich aber immer noch schleppend. Noch immer sind mehr als eine Million Haitianer in temporären Lagern untergebracht, weil ihre Häuser durch das Beben zerstört und noch nicht wieder aufgebaut werden konnten.

Bernhard Rapkay: "Die Hilfszusagen der EU waren angemessen, aber nur ein gutes Zehntel der international zugesagten Mittel sind bisher überhaupt verwendet worden. Der Wiederaufbau erfolgt zu langsam. Es ist wichtig, dass die internationalen Geber ihre Hilfszusagen auch wirklich einhalten!" Der Sozialdemokrat zeigte sich enttäuscht darüber, dass es leider auch dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton, als UN-Beauftragten für Haiti, nicht gelungen sei, die internationale Hilfe besser zu koordinieren.

In diesem Zusammenhang wies Bernhard Rapkay auf den 'Europäischen Konsens zur humanitären Hilfe' hin, worin die koordinierende Rolle der EU in Krisen- und Katastrophenfällen unterstrichen wird, und fordert, dass dessen Ziele zügig und vollständig umgesetzt werden müssen. "Die Hilfe der EU muss einfach besser koordiniert werden. Als Europaparlament werden wir darauf achten, dass die europäische Hilfe effektiv verwendet wird und keine Mittel an die Mitgliedstaaten zurückfließen", so Bernhard Rapkay.

Die Rückkehr des ehemaligen haitianischen Diktators 'Baby Doc' Duvalier nach Haiti verurteilte Bernhard Rapkay: "Das Letzte, was die Haitianer jetzt brauchen, ist die Rückkehr ehemaliger Diktatoren, die politische Unruhe stiften. Desto mehr freue ich mich, dass die haitianische Staatsanwaltschaft direkt Ermittlungen gegen 'Baby Doc' Duvalier eingeleitet hat!"

Laden Sie sich die Pressemitteilung als pdf herunter.